Weitere Gremien

Arbeitskreis Küste
Alle 42 norddeutschen CDU-Bundestagsabgeordneten haben sich im "Arbeitskreis Küste" zusammengeschlossen. In Sitzungswochen treffen wir uns jeden Donnerstag. Im Rahmen eines Arbeitsfrühstücks diskutieren wir dabei mit externen Gästen. Vorrangig geht es dabei natürlich um maritime Themen.

Darüber hinaus beschäftigen wir uns aber auch mit anderen Bereichen, die für uns im Norden wichtig sind,  so z.B. Landwirtschaft, Energie, Infrastruktur oder Gesundheitswirtschaft.



AG Kommunalpolitik
Die Union ist die Partei für die Kommunen. Wir wollen lebensfähige Städte und Gemeinden in unserer  Heimat - denn dies ist ein wichtiger Bestandteil unserer Identität und die Keimzelle unseres Gemeinwesens. Deswegen setzen wir uns für eine kommunalfreundliche Politik auf Bundesebene ein.

Besonders wichtig sind für mich dabei zwei Themen:
(i) Zusätzliche Aufgaben für Kommunen bedürfen zusätzlicher finanzieller Mittel. 
(ii) Die Länder haben die Finanzhoheit über "ihre" Kommunen. Deswegen müssen die Länder endlich alle zusätzlichen Mittel, die der Bundestag bereitstellt, auch an ihre Städte und Gemeinden weiterleiten und nicht für sich behalten!

 
Parlamentskreis Mittelstand
Der Parlamentskreis Mittelstand folgt dem Leitbild der Sozialen Marktwirtschaft im Sinne Ludwig Erhards.  In ordnungspolitischen Fragen setzt er sich für marktwirtschaftliche Lösungen ein. Das heißt, er gibt der Entscheidungsfreiheit des mündigen Verbrauchers Vorrang vor staatlicher Bevormundung. Er tritt ein für   die Garantie der Privat- und Tarifautonomie, für den Eigentumsschutz, gelebte Subsidiarität, fairen Leistungswettbewerb sowie Chancengerechtigkeit und Eigeninitiative.

Dies ist auch mein Leitbild und deswegen setze ich mich in Berlin gerne für eine mittelstandsfreundliche Politik ein, von der vielen kleinen und mittleren Unternehmen in unserem Wahlkreis und damit auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserer Heimat profitieren.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben