Am Samstag wurde ein weiteres Teilstück der A 21 - zwischen Depenau und Löptin - freigegeben.



Das Besondere daran: die Maßnahmen wurden 5 Monate früher als geplant abgeschlossen!




Das freut mich auch deswegen, weil damit endlich die Kreuzung nach Nettelsee entschärft wird, auf der in der Vergangenheit einige Unfälle geschehen sind.



 
Der weitere Ausbau der A21 bleibt wichtig - als zusätzliche Nord-Süd-Achse in Schleswig-Holstein, als Zubringer für die geplante A20 und vor allem auch für unsere deutschen Seehäfen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben