Ich finde es richtig, der Bundeskanzlerin die Gelegenheit zu geben, sich beim EU-Gipfel für eine europäische Lösung in der Frage bereits registrierter Asylbewerber einzusetzen:

Sollte das jedoch nicht zum Erfolg führen, bin ich dafür, jene an der Grenze zurückzuweisen, die bereits anderswo registriert sind. Nicht nur in Frankreich wird das seit längerer Zeit so praktiziert; es entspricht auch EU- und nationalem Recht. Ich bin überzeugt davon, dass ein solcher Schritt auch eine wichtige Signalwirkung hätte. Eine langfristige europäische Lösung wird dadurch nicht unwahrscheinlicher.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben