Sexuellen Kindesmissbrauch konsequent bekämpfen

 Über dieses schwierige Thema habe ich heute mit Manuela Söller-Winkler vom Weißen Ring Schleswig-Holstein gesprochen.

Zehntausende Kinder und Jugendliche erleiden jedes Jahr sexuelle Gewalt - in der eigenen Familie, bei der Nutzung sozialer Medien, aber auch in Bildungseinrichtungen.
 
Wir waren uns einig, dass wir gerade Lehrer und Erzieher noch stärker sensibilisieren müssen, um betroffene Kinder durch auffälliges Verhalten frühzeitig identifizieren und damit helfen zu können. Zudem müssen wir Hilfesysteme für Betroffene stärken und ausbauen, u.a. durch möglichst niedrigschwellige Beratungsangebote.
 
Wir müssen einfach noch mehr dafür tun, um die Schwächsten in unserer Gesellschaft zu schützen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben